Evangelische Kirchengemeinde Übersee-Bergen-Grabenstätt
Evangelische KirchengemeindeÜbersee-Bergen-Grabenstätt

Informationen zum Kirchgeld

Kirchgeld 2019 und Sanierung des Kirchturmdaches - ERINNERUNG

 

Liebe Gemeindemitglieder,

 

in Bayern werden abweichend von der bundesweiten Praxis nur 8 % als Kirchensteuer vom Einkommen zentral an die Landeskirche abgeführt (gesetzlich festgelegt müssten eigentlich 9 % abgeführt werden). Dafür haben die einzelnen Kirchgemeinden vor Ort die Möglichkeit, die restliche Steuerlast über einen Kirchgeldbescheid einzufordern.

 

Das Kirchgeld ist also keine zusätzliche Forderung, sondern Teil der regulären Kirchensteuer.

 

Der Vorteil dieser Kirchensteuerzahlung über den Kirchgeldbescheid liegt darin, dass das Kirchgeld direkt von den einzelnen Gemeinden vor Ort erhoben wird und in der Gemeinde zur eigenen Verfügung verbleibt.

 

Das Kirchgeld ist daher eine entscheidende finanzielle Grundlage für unsere gemeindeinternen Projekte und Aktionen, besonders in den Jahren 2019/2020 zur Sanierung unseres Kirchturmdaches in Übersee.

 

Die Baukosten sind mit ca. 70.000,- Euro veranschlagt. Rund 1/3 der Kosten können voraussichtlich durch Zuwendungen der Landeskirche abgedeckt werden. Die Gemeinde Übersee hat uns dankenswerterweise eine Unterstützung bis 20.000,- Euro in Aussicht gestellt.

Die restlichen Kosten in Höhe von ca. 27.000,- Euro sind von unserer Kirchengemeinde aufzubringen.

 

Ihre Kirchgeldzahlung trägt daher entscheidend dazu bei, die benötigten Finanzmittel aus der Kirchengemeinde bereitzustellen. Daher erlauben wir uns, Sie noch an die Überweisung Ihres Kirchgeldbeitrags zu erinnern. Wir sind Ihnen für jede, auch noch so kleine Zahlung dankbar, die der Sanierung des Kirchturmdaches zugute kommt.

 

Die Einstufung zur Kirchgeldzahlung (abhängig vom Einkommen) entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

 

Tabelle einfügen und Überweisungsträger (Größe halbe Seite) wegen Kontoverbindung

 

Vielen Dank für Ihre Zahlung des Kirchgelds 2019!

 

An dieser Stelle bedanken wir uns auch ganz herzlich für die bisher eingegangenen Spenden zugunsten unserer Kirchturmsanierung.

 

Ihre Evang. Kirchengemeinde Übersee – Bergen – Grabenstätt

Thomas Hofmann

-Kirchenpfleger-

 

 

 

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

 

einander annehmen, sich mit Stärken und Schwächen gegenseitig tragen, sich zu Hause fühlen, das versuchen wir in unserer Kirchengemeinde immer wieder zu leben.

 

Unsere Kirchengemeinde möchte solche Orte bereitstellen, an denen man Heimat finden kann. Orte, um Gott und anderen Menschen zu begegnen. Für diese Arbeit möchten wir auch dieses Jahr Ihr Kirchgeld verwenden. Konkret soll das Geld einerseits die tägliche Gemeindearbeit ermöglichen mit dem Schwerpunkt Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, und andererseits soll es den Gebäuden zu Gute kommen, damit Jung und Alt dort weiterhin Heimat finden. Hier ist die dringlichste Aufgabe die Sanierung des Kirchturm-Daches der Ewigkeitskirche. Bitte unterstützen Sie Ihre Kirchengemeinde mit Ihrem Kirchgeldbetrag insbesondere bei diesen Aufgaben!

 

Zum Hintergrund des Kirchgeldes: Evangelische Kirchengemeinde-Mitglieder in Bayern zahlen 8% Kirchensteuer, in anderen Bundesländern hingegen 9%. Als Ausgleich dient das Kirchgeld: Es ist der restliche Teil der Kirchensteuer und wird gesondert erhoben. Der Vorteil dieser Regelung ist, dass dieser Teil der Kirchensteuer direkt der Kirchengemeinde vor Ort zu Gute kommt. Weitere Informationen dazu finden sich auf beiliegendem Kirchgeld-Bescheid (Rückseite) und auf unserer Homepage unter www.evangelisch-in-uebersee.de.

 

Nun danken wir Ihnen für Ihr Kirchgeld und Ihre Unterstützung, die dazu beiträgt, dass unsere Kirchengemeinde auch in Zukunft ein Ort der Ermutigung und Orientierung sein kann. Mit dem Ziel, den Glauben und das Leben zu stärken!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihre

                    

Tanja Lohner                   Thomas Hofmann                 Rudolf Scheller

Vertrauensfrau                 Kirchenpfleger                      Pfarrer       

 

 

KIRCHGELD 2019

 

 

Die Evang.-Luth. Kirchgemeinde Übersee, Bergen und Grabenstätt erbittet aufgrund des staatlichen Kirchensteuergesetzes vom 21.11.1994 (GVBl.S.1026) für das Kalenderjahr 2019 laut Beschluss des Kirchenvorstandes

 

ein gestaffeltes Kirchgeld:

 

Einkünfte oder Bezüge jährlich:                                            Kirchgeldbetrag:

70.000 € und mehr                                                                   € 100,00

55.000 € bis 69.999 €                                                              €   70,00

40.000 € bis 54.999 €                                                              €   45,00

25.000 € bis 39.999 €                                                              €   25,00

10.000 € bis 24.999 €                                                              €   10,00

9.169 € bis 9.999 €                                                                  €     5,00

darunter entfällt das Kirchgeld (Grundfreibetrag).

 

 

Bitte stufen Sie sich selbst ein, wenn Sie über 18 Jahre alt sind und ein eigenes Einkommen beziehen.

Herzlich danken wir Ihnen für Ihre Mithilfe. Sollten Sie Ihr Kirchgeld für 2019 bereits entrichtet haben, so betrachten Sie diesen Bescheid als hinfällig.

 

 

 

    Mit der Zahlung von Kirchgeld tragen Sie dazu bei, dass die Aufgaben

    Ihrer Kirchgemeinde erfüllt werden können. Weitere Informationen   

    finden Sie auf unserer Homepage oder im Gemeindebrief.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Evangelische Kirchengemeinde Übersee-Bergen-Grabenstätt
Grassauer Str. 19
83236 Übersee

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Pfarramt: 08642 / 992

Pfarrhaus: 08642 / 993

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Übersee