Evangelische Kirchengemeinde Übersee-Bergen-Grabenstätt
Evangelische KirchengemeindeÜbersee-Bergen-Grabenstätt

Friedensgebet

Friedens-Gebet

 

"Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht", sagt Jesus.

 

Weil Jesus uns diesen Frieden anbietet, wollen wir uns monatlich zu einem Friedensgebet treffen. Dazu lesen und hören wir Gottes Worte und wollen Ihn um Frieden bitten, für uns persönlich, für die Menschen unser Gemeinde und der großen weiten Welt.

 

O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,

dass ich Liebe übe, wo man sich hasst, dass ich verzeihe, wo man sich beleidigt, dass ich verbinde, da, wo Streit ist, dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum herrscht, dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel drückt, dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält, dass ich ein Licht anzünde, wo Finsternis regiert, dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Ach Herr, lass du mich trachten: Nicht dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste; nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe; nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe. Denn wer hingibt, der empfängt; wer sich selbst vergisst, der findet; wer verzeiht, dem wird verziehen; und wer da stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.

(Quelle: Evangelisches Gesangbuch EG 720)

 

Friede, Friede, Friede sei mit dir. Friede, Friede, Friede sei mit dir.

1)Nicht jenes Warten, wenn die Waffen schweigen, wenn sich noch Furcht mit Hass die Waage hält, wenn sich Verlierer vor den Siegern beugen: Nicht der Friede dieser Welt.

2)Nicht jene Stille, die den Tod verkündet, da wo es früher einmal Leben gab,

wo man kein Wort und keine Tat mehr findet: Nicht die Stille überm Grab.

3)Der tiefe Friede, den wir nicht verstehen, der wie ein Strom in unser Leben fliesst,

der Wunden heilen kann, die wir nicht sehen, weil es Gottes Friede ist.

4)Der Friede Gottes will in dir beginnen, du brauchst nicht lange, bis du es entdeckst:

Was Gott in dich hineinlegt, bleibt nicht innen, Friede, der nach aussen wächst.

(Quelle: Manfred Siebald, in Sein Ruhm Unsere Freude Nr.114)

 

Herzlich willkommen!

 

"Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen."

Auch dieses Wort von Jesus wollen wir mit Herz und Verstand bedenken.

 

Zum Friedensgebet treffen wir uns jeweils am 3.Donnerstag im Monat

von 18:00 bis 18:30 Uhr in der Ewigkeitskirche in Übersee

 

 

Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Übersee