Evangelische Kirchengemeinde Übersee-Bergen-Grabenstätt
Evangelische KirchengemeindeÜbersee-Bergen-Grabenstätt

Auf ein Wort

 

Liebe Gemeindemitglieder! Liebe Gäste!

 

Für einige Wochen war in der Ewigkeitskirche in Übersee dieses Bodenbild ausgelegt.

Eine Frau sitzt an einer Quelle. Sie hat einen Krug im Arm – will schöpfen.

 

Was sie wohl holen will? Was sie wohl braucht?

Wären wir an dieser Quelle, was würden wir uns holen?

Was brauchen wir?

 

Eine Quelle, eine Wasserquelle ist ein Ort, an dem dauerhaft oder zeitweise

Grundwasser auf natürliche Weise an der Geländeoberfläche austritt. Quellwasser, das aus der Tiefe kommt, ist natürlich, rein und ohne Zusätze. Quellen werden als Kraftorte wahrgenommen. Hier können Menschen auftanken. An Quellen können Menschen Stärkung und Heilung erfahren.

 

Im Psalm 36 Vers 10 heißt es:

„Bei Dir ist die Quelle des Lebens.“

Der Mensch, der diesen Psalm betet, schildert in vielen schönen Bildern, wie es ihm bei Gott ergeht und was ihm sein Glaube an Gott schenkt. Gott ist die Quelle des Lebens –  der unaufhörlich quellende Ursprung des Lebens. Klares Wasser gibt es bei Gott – es strömt aus dem Boden, lebensnotwendig und erfrischend.

Es gibt uns, wir dürfen leben, weil Gott uns will und liebt.

Wir haben das Leben nicht aus uns alleine.

Wir sind Empfänger des Lebens, wir sind mit Leben Beschenkte.

So ist dieser Psalm-Vers auch ein Loblied auf die Gnade. Wer das nicht nur im Kopf weiß, sondern es sich zu Herzen nimmt, vor allem im Alltag, aber auch in stillen Momenten,

kommt in die Dankbarkeit und ins Danken.

 

Erinnern wir uns doch an das Tischgebet:

„Alle guten Gaben, alles was wir haben,

kommt, o Gott, von dir, wir danken dir dafür.“

Es geht um ein Leben mit Gott. Nicht gegen oder gar ohne Ihn. Bei ihm können wir Zuflucht suchen und tatsächlich finden.  Bei Gott sind wir geborgen. Wir brauchen Quellen, aus denen wir schöpfen können, um unsere Seele und unseren Geist lebendig zu erhalten, denn wir sind durstig.

Mit dem Lebensdurst wächst die Sehnsucht nach dem Ursprung,  nach wirklichem Leben.

Wie gut, dass dann Gott als Quelle für unser Leben da ist. Er lässt uns Anteil haben an seiner Lebenskraft, an seinem Leben, an seiner Fülle. Damit Gedanken, Kreativität und Energie fließen,

damit wir in unserem Leben Neues entwickeln und uns die Freude am Leben nicht verlässt,

muss uns etwas zufließen. Etwas, das uns neu und frisch macht, uns Kraft gibt zum Leben und Glauben und uns verwandelt. Wenn uns solche Kraft von außen zufließt, können auch die eigenen Quellen wieder ins Fließen kommen.

 

Was brauchen wir? Was suchen wir? -

so die Ausgangsfrage.

Wenn wir echtes Leben suchen, dann sind wir eingeladen,

hin zu Gott, hin zur Quelle des Lebens zu kommen.

Mit unserer eigenen Sehnsucht nach Gottes Nähe, nach Seinem lebendigen Wasser laden wir auch andere Menschen ein, sich Gottes Güte anzuvertrauen.

Paul Gerhard dichtet:

„Ich weiß, dass du(!) der Brunn der Gnad'

und ewge Quelle bist,

daraus uns allen früh und spat

viel Heil und Gutes fließt.“

 

Leben ist immer geschenktes Leben. Auch der heutige Tag ist ein Geschenk, ein Lebensgeschenk.

Dass wir den Geschenk-Charakter unseres Lebens wahrnehmen und ernstnehmen, ihn gelten lassen und annehmen auch heute wieder, und Tag für Tag, wird eine Haltung der Dankbarkeit fördern, die uns gut tut und erfrischt.

 

Das wünsche ich Ihnen und mir, dazu will ich uns Mut machen.

„Bei Dir ist die Quelle des Lebens.“

Sie sprudelt und schenkt Erfrischung auch in unseren Gottesdiensten, in den Kursen zum Glauben,

in den Andachten...

 

Probieren Sie es aus!

Sie sind stets herzlich willkommen!

Ihr Rudolf Scheller

Hier finden Sie uns

Evangelische Kirchengemeinde Übersee-Bergen-Grabenstätt
Grassauer Str. 19
83236 Übersee

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Pfarramt: 08642 / 992

Pfarrhaus: 08642 / 993

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Übersee